Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

 

Ohrakupunktur stammt nicht aus der klassischen traditionellen chinesischen Medizin sondern ist noch eine recht junge Therapiemethode.
Entwickelt wurde die Ohrakupunktur, auch Auricolo-Therapie genannt, von dem französichen Arzt Dr. Paul Nogier (* 1908 in Lyon + 1996 in Lyon).
1956 wurde die Ohrakupunktur als neues Konzept der Diagnose und Therapie auf einem Kongreß vorgestellt.
Nogier hat die Ohrakupunktur besonders bei Krankheiten empfohlen die das zentrale Nervensystem betreffen, zum Beispiel:
Konzentrationsmangel, Neuralgien, Kopfschmerzen, Ängste, Entwöhnung bei Nikotin,- Alkohol und Medikamentenabhängigkeit
Weitere Therapiemöglichkeiten bei:
Störungen des Urogenitalsystems und gynäkologische Beschwerden

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.